Kaspar Acher – genannt der „Kramer Kaschpi“ ist tot

Kaspar Acher genannt Kaschpi - Sterbebild

Er war einer unserer Besten

Kaschpi spielte von 1946 – 2007 bei der Bayrischzeller Blasmusik.
Er war überregional anerkannt als einer der besten Flügelhornisten.
Ausserdem spielte er vor allem für Kirchenmusik Geige.
Er hatte das gesamte Repertoire der Musikkapelle mehr oder weniger im Kopf.Da konnte es schon passieren, daß er für einen Kollegen, der sich im Notenwald verirrt hatte, einsprang. So geschehen als er auf dem Flügelhorn ein Schlagzeugsolo simulierte.

Sein Abgang reisst musikalisch und menschlich ein tiefes Loch in unsere Blasmusikgemeinschaft



Wir auf Facebook